Herzlich willkommen!

Die Geschichte des Gutes Kārļamuiža (Karlsruhe) reicht bis in das 18. Jahrhundert zurück. Das Landhaus ist in der ehemaligen Knechtsherberge des Gutes eingerichtet. Dieses Gebäude stammt aus den 40-er Jahren des 19. Jahrhunderts. Das Äußere der alten Herberge hat sich kaum verändert, sie hat ihre ursprüngliche Eleganz und ihren besonderen Stil bewahrt.

Heute sind hier ein gemütlicher Festsaal und 10 geräumige Appartements mit abgetrennten Küchen und Schlafzimmern eingerichtet, die zeitgemäßen Komfort bieten.Das Landhaus zeichnet sich durch Gasfreundschaft und aufmerksamen Service aus.

In der nächsten Umgebung gibt es LandschaftsparkWanderwegeFahrradrouten und Skilaufstrecken. Dem Auge bieten sich eindrucksvolle Landschaften und steile Sandsteinfelsen. Das Landhaus befindet sich in der Gletschermulde des Flusses Gauja – auf dem Gelände des Nationalparks Gauja. Karlsruhe liegt 75 km von Riga, Lettland. Nur knapp 8 km von Wenden (Cēsis), 6 km von Arrasch (Āraiši) und vom Zvārtes-Felsen, 13 km von Ligat (Līgatne) entfernt.